Präambel

Im Leit­bild leg­en wir die Vision, die angestrebte Grund­hal­tung, den Auf­trag sowie die Organ­i­sa­tion­skul­tur und Entwick­lung fest. Die Grund­lage dafür bilden die Vere­insstatuten bzw. der Vere­in­szweck. Das Leit­bild soll allen Per­so­n­en welche am Wohn­heim Adler mitwirken sowohl als Ori­en­tierung wie auch als Auf­trag dienen. Das Leit­bild ist ein dynamis­ches Basis­doku­ment, welch­es sich an verän­dernde Rah­menbe­din­gun­gen oder Anforderun­gen anpassen kann. Es bildet die Basis für sämtliche, nachge­lagerten Dokumente.

Vision

In ein­er sol­i­darischen Gesellschaft sollen alle Men­schen ein würdi­ges Leben führen kön­nen, unab­hängig von ihrer per­sön­lichen und gesellschaftlichen Sit­u­a­tion sowie ihrem Leistungsvermögen.

Grundhaltung

Unsere Wer­tauf­fas­sung ist geprägt von Würde, Wertschätzung und Tol­er­anz gegenüber allen Men­schen. Unser Han­deln basiert auf Ehrlichkeit, Fair­ness und Ver­lässlichkeit. Wir gewährleis­ten eine bedarf­s­gerechte Grund­ver­sorgung und acht­en das Recht auf Selb­st- und Mitbes­tim­mung. Auf die Indi­vid­u­al­ität der Men­schen nehmen wir Rück­sicht. 

Auftrag und Zielsetzung

Wir bieten Men­schen mit sozialer und/oder psy­chis­ch­er Beein­träch­ti­gung vorüberge­hend oder auf Dauer ein betreutes Wohnen sowie eine bedarf­s­gerechte Tagesstruk­tur an. Mit geeigneten Lern­feldern fördern wir die Eigen­ver­ant­wor­tung und die Selb­ständigkeit zur Inte­gra­tion in das gesellschaftliche Leben. Entwick­lun­gen in der Insti­tu­tion und in deren Umfeld prüfen wir laufend und passen das Unter­stützungsange­bot neuen Anforderun­gen an. Die mul­ti­diszi­plinäre Teamzusam­menset­zung sichert soziale, gesund­heitliche, aktivierungs­ther­a­peutis­che, sozialpsy­chi­a­trische und foren­sis­che Leis­tungsange­bote. Dabei ste­hen Effizienz und Wirkung, unter Berück­sich­ti­gung sozialer, ökonomis­ch­er und wirtschaftlich­er Bedürfnisse, aus­ge­wogen im Zentrum.

Betriebsführung

Wir pfle­gen einen part­ner­schaftlichen Führungsstil und schaf­fen die Voraus­set­zun­gen damit alle Mitar­bei­t­en­den gemäss ihren Zielset­zun­gen und Kom­pe­ten­zen pro­fes­sionell wirken kön­nen. Dadurch wer­den ihre per­sön­lichen und beru­flichen Entwick­lun­gen gefördert. So erre­ichen wir ein hohes Mass an Eigen­ver­ant­wor­tung auf allen Ebe­nen. Lei­t­ende und Mitar­bei­t­ende ver­fü­gen über die im IVSE-Regle­ment geforderten Aus­bil­dungsab­schlüsse und erfüllen zudem die kan­tonalen Vorgaben.

Öffentlichkeitsarbeit

Wir posi­tion­ieren das Wohn­heim Adler als inno­v­a­tives Kom­pe­tenzzen­trum in der Öffentlichkeit. Dazu gehört eine aktive Kom­mu­nika­tion nach den Prinzip­i­en von Glaub­würdigkeit, Offen­heit und Ehrlichkeit mit unseren Inter­es­sen­grup­pen, den Ange­höri­gen, den Medi­en, den Beratungsstellen, der öffentlichen Hand sowie den Part­ner­in­sti­tu­tio­nen und Fachpersonen.

Qualität

Wir leg­en grossen Wert auf die Fach­lichkeit unser­er Arbeit und wir über­prüfen die qual­i­ta­tiv­en und quan­ti­ta­tiv­en Leis­tun­gen laufend durch unser QM-Sys­tem. Das erlaubt uns, sys­tem­a­tisch und inno­v­a­tiv auf Verän­derun­gen zu reagieren. So fes­ti­gen wir den Erfolg unser­er Insti­tu­tion und sich­ern unsere Qual­ität. Über Leis­tun­gen, Aktiv­itäten und Ergeb­nisse rap­portieren wir in unserem jährlichen Bericht und zeigen so den Erfolg unser­er Institution.

Genehmigt durch den Vere­insvor­stand am 14. Novem­ber 2017