Seit vielen Jahren werden Menschen mit Beeinträchtigungen sogenannte geschützte Arbeitsplätze angeboten. In der jüngeren Vergangenheit konnten wir aber auch feststellen, dass nicht alle Bewerber, die sich für einen Wohnplatz bei uns interessieren, zu solchen verbindlichen Arbeiten befähigt sind. Diesen können wir ein sehr niederschwelliges Angebot unterbreiten, das auch als Vorbereitung auf die künftige Integration an einen externen Arbeitsplatz dienen kann. Auch Externe können an dieser Tagesstruktur teilnehmen,  und können zusätzlich auf Wunsch gegen Bezahlung von der Gemeinschaftsverpflegung profitieren.

Das Angebot besteht seit 01. Juli 2015 und wird laufend ausgebaut. Derzeit bieten wir Beschäftigungsplätze in unserer Heimküche, im Garten im Hausdienst und Gebäudeunterhalt und in einer kleinen Werkstatt an. Gerne erledigen wir dabei  kleinere Auftragsarbeiten. In Kürze wird das Angebot um gestalterische Ausdrucksmöglichkeiten und weitere Atelierarbeiten ausdifferenziert.